Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w00bf220/wp2019/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme/platforms/wordpress/src/Wordpress/MenuWalker.php on line 8
  • Startseite
  • Allgemein
  • Kirchenrallyes – Evangelische Kirchen im Kirchspiel Gensungen mit Lösungen

Kirchenrallyes – Evangelische Kirchen im Kirchspiel Gensungen mit Lösungen

Willkommen zur Kirchenrallye!

Seid Ihr bereit?
Gleich hier in der Gensunger Kirche geht’s los!

1. Aufgabe: Messt den Kirchenraum –
wie viele Schritte ist er lang und wie viele breit?

Lösung: ___ Schritte lang, ___ Schritte breit.

2. Richtet euren Blick nach oben. Dort sind drei „Deckenspiegel“. Was zeigen sie?

Lösung: __________________________________________________________.

3. Jesus hat zu Petrus gesagt, er will ihm die Schlüssel des Himmels geben (Mt. 16, 19). Findet ihr eine Darstellung von Petrus mit dem Schlüssel hier? Wo?

Lösung: __________________________________________________________.

4. Was befindet sich alles vorn auf dem Altar?

Lösung: __________________________________________________________.

5. Geht auf die Empore zur Orgel. Wie viele Tasten hat sie?

Lösung: _______ Manualtasten (also für die Hände) und _______ Pedaltasten.

6. Rechts und links von den Tasten zieht der Organist/die Organistin die „Register“ – dadurch kann die Orgel sehr unterschiedlich klingen. Wie viele Register hat die Gensunger Orgel?

Lösung: __________________________________________________________.

7. Kriegt ihr auch heraus, wann diese Orgel gebaut wurde?

Lösung: __________________________________________________________.

8. Von hier oben auf der Empore hat man einen besonders guten Blick auf die Kanzel. Was geschieht dort im Gottesdienst?

Lösung: __________________________________________________________.

9. Geht wieder von der Empore nach unten. Der Kirchenraum hat zwei Eingänge. Dort befindet sich jeweils eine Orgelpfeife. Wofür werden sie genutzt?

Lösung: __________________________________________________________.

10. In einem der Vorräume hängen Tafeln an den Wänden. Wovon berichten sie?

Lösung: __________________________________________________________.

11. Verlasst nun die Kirche durch die Seitentür. Was steht dort am Weg auf der linken Seite?

Lösung: __________________________________________________________.

12. Außerdem ist hier eine Glocke aufgestellt. Sie ist zum Ende des Krieges vor lauter Freude so lange geläutet worden, dass sie kaputt ging. Am unteren Rand ist ein Stück herausgebrochen. – Diese Glocke ist sehr kunstvoll, mit Verzierungen, einer Darstellung und einem Text. Dort ist auch die Jahreszahl versteckt, wann sie gegossen wurde. Findet ihr heraus, wann das war? Ein Tipp: Es sind römische Zahlen (M=1000, C=100, L=50, X=10, V=5, I=1).

Lösung: __________________________________________________________.

13. Die Glocken, die heutzutage geläutet werden, hängen im Kirchturm. Achtet mal darauf, wenn ihr sie hört: Wie viele sind es?

Lösung: __________________________________________________________.

14. Und wie viele Stufen führen zum Eingang des Kirchturms?

Lösung: __________________________________________________________.

15. Was für eine Baumart ist der Hoffnungsbaum?

Lösung: __________________________________________________________.

Habt ihr alles herausgefunden?
Die richtigen Lösungen findet ihr in Kürze auf unserer Homepage, und zwar unter www.kirchspiel-gensungen.de, sowie in den Felsberger Nachrichten.

 

Lösungen der Kirchenrallye, ev. Kirche Gensungen

1. das kommt natürlich auf die Länge eurer Schritte an! Die meisten zählen zwischen 18 und 25 Schritte in der Länge und zwischen 9 und 14 Schritte in der Breite.
2. Mond, Stern, Sonne
3. in dem Fenster oberhalb der Seitentür
4. Kreuz, Bibel, Kerzen, Blumen, Altardecke und „Parament“ (eine Art Teppichbehang) in der Farbe der Kirchenjahreszeit – bis vor einiger Zeit stand zusätzlich ein Korb mit Steinen auf dem Altar
5. Manualtasten: 108, Pedaltasten: 27
6. achtzehn (inclusive der Koppeln, mit denen man verschiedene Register verbinden kann)
7. im Jahr 1861
8. von dort aus wird die Predigt gehalten
9. für die Kollekte
10. von den Kriegen und den gefallenen Soldaten aus Gensungen: aus dem Jahr 1814, den Jahren 1870/71, dem ersten Weltkrieg 1914-1918, dem zweiten Weltkrieg 1939-1946 sowie vom Russlandfeldzug Napoleons 1812, in dem ebenfalls Gensunger Soldaten ums Leben kamen. Interessant zum Letzteren: Der Komponist Tschaikowski hat ein Musikstück geschrieben, in dem man den Verlauf dieses Feldzugs nachempfinden kann. Es heißt „Sonelle 1812“ und setzt die (damaligen) Nationalhymnen von Frankreich und Russland ein, um die Kämpfe zu verdeutlichen.
11. Grabsteine
12. im Jahr 1501 (in römischen Zahlen: MCCCCC1). Auch bei dieser Zahl gibt es etwas Interessantes: die „1“ ist in einer arabischen Zahl aufgeführt. Man hatte bis dahin die römischen Zahlen benutzt, aber in dieser Zeit setzten sich langsam das arabische Zahlensystem durch, mit dem man viel leichter rechnen kann. Auf unserer Glocke sind die Zahlenarten kombiniert!
13. fünf
14. zwölf (plus 1)
15. Apfelbaum

 

Kirchenrallye 2. Teil – ev. Kirche Melgershausen

Heute geht’s weiter zum nächsten Teil unserer Kirchenrallye.

Herzlich willkommen dazu!!

Im Mittelpunkt steht dieses Mal die ev.

Kirche Melgershausen. Auch sie ist jeden Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet – aber bitte beachtet hier natürlich gleichfalls die Gottesdienstzeiten.

Seid ihr bereit?

1. Der Fußweg zur Kirche liegt zwischen zwei Straßen.
An einer Seite gibt es eine kleine Treppe. Wie viele Stufen hat sie?

Lösung: _________________________________________

2. Auf der anderen Seite sind auf der Wiese neben der Kirche mehrere Rosenstöcke gepflanzt. Findet ihr heraus, aus welchem Anlass?

Lösung: ______________________________________

3. Was befindet sich oberhalb des Kirchturm-Dachs?

Lösung: ___________________________________

Habt ihr eine Idee,
an welche biblische Person damit erinnert werden soll?

Es ist  _____________________________________

4. Geht nun zum Kirchentür. Rechts daneben ist ein Schaukasten angebracht.

Was kann man darin anschauen?

Lösung: _________________________________

Und welches Symbol ist unter dem Schaukasten-Dach zu entdecken?

Lösung: __________________________________

5. Bevor ihr die Kirche betretet, versucht doch noch herauszufinden, wann sie erbaut wurde – aber Achtung, das ist etwas für genaue Beobachter*innen!!

Lösung: ___________________________________

6. Nun geht’s in die Kirche hinein. An der Kanzelwand ist ein Bibelzitat zu lesen. Wie lautet es?

Lösung: _________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

7. Auch die Orgel verrät, wann sie erbaut wurde, nämlich im Jahr

Lösung: ____________________________________

8. Bei der letzten Kirchenrenovierung vor rund 20 Jahren hat man alte Malereien entdeckt.
An einer Stelle unter den Empore kann man sehen, in welchem Zustand sie damals vorgefunden wurden. An anderen Stellen wurden sie restauriert und ergänzt.
Was umrahmen sie?

Lösung: _____________________________________

9. Zählt die Bankreihen! Es sind
an der Seite neben der Eingangstür _____________,
vor dem Altar ______________
und unter der Empore ____________.

10. Gleich unterhalb der Kanzel stehen zwei Stühle.
Für wen sind die wohl gedacht? für

Lösung: _________________________________

11. Ach ja, und die Kanzel selbst:
In welchen Farben ist sie gestrichen?

Lösung: _______________________________________

12. Und welche Hilfsmittel für den Prediger oder die Predigerin befinden sich auf ihr?

Lösung: _________________________________________

13. Nochmal was zum Zählen:
Wie viele Lampen können den Kirchenraum erleuchten?

Lösung: __________________________________________

14. Verlasst nun die Kirche wieder und betretet die Wiese (bitte keine Blümchen zertreten!).
Auf der Rückseite des Gebäudes kann man eine bauliche Veränderung erkennen. Welche?

Lösung: ___________________________________________

15. Auf einem der angrenzenden Grundstücke ist der Spielplatz.
Hier sind unter anderem Tiere zu sehen.
Was kann man mit ihnen machen?

Lösung: ____________________________________________

Und – habt ihr alles herausgekriegt?
Die richtigen Lösungen findet ihr in Kürze auf unserer Homepage, und zwar unter www.kirchspiel-gensungen.de, sowie in den Felsberger Nachrichten.

 

Lösungen der Kirchenrallye, 2. Teil ev. Kirche Melgershausen

1. vier
2. anlässlich von Hochzeiten in der Melgershäuser Kirche
3. ein Wetterhahn – er erinnert an den Jünger Petrus
4. die Gottesdienst-Seiten des Gemeindebriefs
ein Kreuz
5. 1778
6. Jesus spricht: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ (Mt. 28,20)
7. 1839
8. die Fenster
9. Die Bankreihen sind: an der Seite neben der Eingangstür drei, vor dem Altar vier auf der linken und vier auf der rechten Seite (insgesamt also acht) und unter der Empore fünf (plus eine weitere)
10. für Brautpaare
11. hell- und dunkelgrau, weiß, rot und gold
12. ein Mikrofon und eine Leselampe
13. elf
14. Eine Tür und zwei Fenster sind zugemauert worden.
15. reiten

 

 

Kirchenrallye, 3. Teil – ev. Kirche Beuern

Heute geht’s weiter zum nächsten Teil unserer Kirchenrallye.

Herzlich willkommen dazu!

Im Mittelpunkt steht dieses Mal die ev. Kirche Beuern.

Auch sie ist jeden Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet –
aber bitte beachtet hier natürlich gleichfalls die Gottesdienstzeiten.
Seid ihr bereit?

1. Bevor ihr in die Kirche geht, schaut Euch die Wetterfahne an. Was erkennt ihr für eine Jahreszahl?

Lösung: ________________________________________________

2. In der Kirche findet ihr an einer Stelle geschrieben, in welchem Jahr die jetzige Kirche gebaut?

Lösung: ________________________________________________

3. Wie viele Stufen führen zur Empore? _________________________
4. Wie heißt der Orgelbauer? _________________________________
5. Wo hatte er seine Werkstatt? _______________________________
6. Wie viele Tasten hat die Orgel? ______________________________
7. Wie viele Register (unterschiedliche Klänge)? ___________________
8. Über der Kanzel hängt ein dreiflügeliges Bild aus dem Jahr 1993 von Klaus Schäfer mit dem Titel: „Menschen kommen zu Jesus“. Wie ist Jeus hier dargestellt? Psalm 23 gibt Euch eine Antwort. Schaut in der Bibel nach!

Lösung: _____________________________________________________________

9. Am Fuße des Ständers, der die Taufschale trägt, sind drei Symbole zu finden. Welche?

Lösung: _____________________________________________________________

10. Welche Farbe hat das Parament (Behang) am Altar?

Lösung: _____________________________________________________________

11. Was ist darauf abgebildet?

Lösung: _____________________________________________________________

12. Was steht in Psalm 26, Vers 8? Schaut in der Altarbibel nach!

Lösung: _____________________________________________________________

13. Wie viele Glocken beherbergt der Glockenturm?

Lösung: _____________________________________________________________

14. Wie viele Männer aus Beuern starben in den beiden Kriegen 1813/14 und 1870/71 gegen Frankreich? Sucht die Gedenktafel!

Lösung: _____________________________________________________________

15. Verlasst die Kirche und beantwortet die letzte Frage: Wer hält am 23. August in Beuern den Gottesdienst?

Lösung: _____________________________________________________________

Und – habt ihr alles herausbekommen?
Die richtigen Lösungen findet ihr in Kürze auf unserer Homepage, und zwar unter www.kirchspiel-gensungen.de, sowie in den Felsberger Nachrichten.

 

Lösungen zur Kirchenrallye in der evangelischen Kirche Beuern

1. 1812
2. 1690
3. 16 Stufen
4. Heinrich Möller
5. Rothenburg / Fulda
6. 54 Orgeltasten
7. 8 Register
8. Als der gute Hirte
9. Herz, Anker mit Kreuz, Taube (als Symbol für den Heiligen Geist)
10. Grün
11. Weinstock und Rebe mit Weintrauben. Soll an die Worte Jesu erinnern: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.“
12. „Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt.“
13. Zwei Glocken
14. 32 Männer
15. Pfarrerin Petig

 

Kirchenrallye, 4. Teil – ev. Kirche Heßlar

Hallo, liebe Rallye-Teilnehmer und –Teilnehmerinnen –
heute geht’s weiter mit dem 4. Teil unserer Kirchenrallye!

Heute werden wir nach Heßlar geführt.
Wie auch schon bei den anderen Kirchen im Kirchspiel gilt:

• die Kirche ist sonntags von 10 – 18 Uhr geöffnet.
• bitte beachtet die Gottesdienst-Zeiten oder ggf. das persönliche Gebet von Kirchen-Besuchern und –Besucherinnen!

Wenn wir uns der Kirche nähern, gilt es schon die erste Aufgabe zu lösen.
1. Wie heißen die Straßen, von denen aus man zur Kirche gelangen kann?

Lösung: ________________________________________________________________

Vom Kirchengrundstück aus könnt ihr die Antwort auf die nächste Frage finden.
2. Welches Symbol ist auf der Turmspitze ganz oben zu sehen?

Lösung: ________________________________________________________________

Geht nun in die Kirche hinein und seht euch um.
3. Hinter dem Altar sind Mosaikfenster. Durch welche Farben kann das Licht von draußen hier hereinstrahlen?

Lösung: ________________________________________________________________

4. Die Prospektpfeifen (das sind die sichtbaren Orgelpfeifen vorn) konnten vom Freiwilligen Gemeindebeitrag 2016/17 teilweise gereinigt und aufbereitet werden und strahlen in neuem Glanz. Seht euch die Prospektpfeifen an: Wie viele konnten aufbereitet werden?

Lösung: ________________________________________________________________

5. Richtet euren Blick nach oben. Welche christlichen Symbole sind an der Kirchendecke zu sehen?

Lösung: ________________________________________________________________

6. In der Heßlarer Kirche finden sich Dinge doppelt, die sich normalerweise nur einmal in evangelischen Kirchen befinden. Welche sind es?

Lösung: ________________________________________________________________

7. Am Aufgang zur Kanzel gibt es einen alten kirchlichen Gegenstand, der heutzutage nicht mehr benutzt wird. Was ist es?

Lösung: ________________________________________________________________

8. Die Kanzel ist in dieser Kirche das prächtigste Element. Der Anstrich soll darüber hinwegtäuschen, dass sie aus Holz ist. Welches Material soll uns hier vorgetäuscht werden?

Lösung: ________________________________________________________________

9. In wie vielen Bankreihen können die Gottesdienst-Besucherinnen und –Besucher Platz nehmen?

Lösung: ________________________________________________________________

10. Welche Gruppe hat sich auf der Empore niedergelassen?

Lösung: ________________________________________________________________

11. Ach ja: Was muss man denn beachten, wenn man auf die Empore will?

Lösung: ________________________________________________________________

12. Findet ihr heraus, wie viele Heßlarer Musketiere am 1. Weltkrieg teilgenommen haben?

Lösung: ________________________________________________________________

13. Was ziert den Helm?

Lösung: ________________________________________________________________

14. Wozu fordert der Kollektenteller auf?

Lösung: ________________________________________________________________

15. Im Bereich der Kirchentür findet sich ein Hinweis darauf, wann die Kirche erbaut worden ist. Wann war es?

Lösung: ________________________________________________________________

Und, alles herausgefunden? Die Lösungen veröffentlichen wir in der kommenden Ausgabe der Felsberger Nachrichten und auf unserer Homepage!

 

Lösungen zur Kirchenrallye in der evangelischen Kirche Heßlar:

1. Lindenstraße und Gänsemarkt
2. ein Stern
3. hell- und dunkelgelb, hell- und dunkelblau, rosa und weiß
4. Bei den Prospektpfeifen sind 14 bereits aufbereitet.
5. Weintrauben und Ähren
6. Es gibt zwei Altäre und zwei Kreuze.
7. ein sogenannter „Klingelbeutel“, in dem früher im Gottesdienst die Spenden für die eigene Gemeinde gesammelt wurden
8. Marmor
9. zwölf (plus eine separat)
10. der Kindergottesdienst Heßlar
11. Man darf keine Gegenstände transportieren und soll beide Handläufe benutzen
12. Die Gedenktafel erinnert an den Ersten Weltkrieg (1914-1918). Darauf werden 14 Musketiere benannt.
13. Ein Zweig einer Eiche
14. „Opfere Gott Dank“
15. Im Jahr 1734. Die Zahl findet sich von außen über der Eingangstür.

 

 

 

Willkommen zur Kirchenrallye, Station 5!

Die letzte Station unserer Kirchenrallye führt uns zum Jugendzentrum, Schulstr. 4 in Felsberg.
Wieso das?

1. Ihr findet es heraus, wenn ihr auf dem Schild nachschaut, wie es eigentlich genau heißt.

Lösung: _______________________________________

Es wurde vor rund 35 Jahren gegründet von den beiden evangelischen
Kirchengemeinden Gensungen und Felsberg, und die Arbeit wird bis heute
von ihnen getragen und finanziert.

2. Wie heißt die hauptamtliche Kraft, die im Jugendzentrum arbeitet,
und wie ist ihre Berufsbezeichnung? (Ihr könnt für die Beantwortung der Fragen auch die Homepage des Jugendzentrums (www.ev-juz.de) oder den Gensunger Gemeindebrief zu Hilfe nehmen!)

Lösung: ________________________________________________

3. Wie viele Personen unterstützen sie bei ihrer Arbeit vor Ort ehrenamtlich?

Lösung: ________________________________________________

Leider können wir das Jugendzentrum zur Zeit nicht von innen kennenlernen – wegen Corona. Dafür aber umso mehr von außen.

Lösung: ________________________________________________

4. Dann zählt doch mal nach: Wie viele Fenster zeigen direkt zur Schulstraße hinaus?

Lösung: ________________________________________________

5. Was meint ihr: Wie viele Gruppenräume gehören wohl zum Jugendzentrum?

Lösung: ________________________________________________

6. Was befand sich früher in diesem Gebäude?

Lösung: ________________________________________________

7. Welches neue Angebot können Kleingruppen von 2 bis 6 Personen ab 10 Jahren im Jugendzentrum wahrnehmen, sobald die rechtlichen Vorgaben im Rahmen von Corona es erlauben?

Lösung: ________________________________________________

8. Welche kirchliche Einrichtung befindet sich in direkter Nachbarschaft auf dem Gelände?

Lösung: ________________________________________________

9. Wo kann man vom Jugendzentrum aus am schnellsten Lebensmittel einkaufen?

Lösung: ________________________________________________

10. Wenn man um das JuZ-Gebäude herumgeht, entdeckt man, dass hier noch ein Verein zu Hause ist, nämlich: _________________________________

11. Wie viele dieser Schmuck-Ornamente (Bild 1) befinden sich am Haus?

Lösung: ________________________________________________

12. Zu welchen Zeiten fährt ein Bus am JuZ?

Lösung: ________________________________________________

13. Bild 2 zeigt ein Detail des Gebäudes. Was ist es?

Lösung: ________________________________________________

 

 

 

 

14. Woran ist dieses Zeichen (Bild 3) befestigt?

Lösung: ________________________________________________

15. Für die Sitzecke im Freien sind wie viele Bänke im Halbkreis angeordnet? Von welchen Baumarten wird man hier beschützt?

Lösung: ________________________________________________

Alles herausgefunden?
In der nächsten Ausgabe der Felsberger Nachrichten stehen die Lösungen – und natürlich auch auf unserer Homepage!
Viel Erfolg!

 

Lösungen der Kirchenrallye, Station 5: Jugendzentrum

1. Evangelisches Jugendzentrum von Felsberg und Gensungen
2. Anette Schindehütte-Lange; Diakonin und Diplom-Sozialpädagogin
3. acht
4. sieben
5. sieben (offener Treff, Aktionsraum, Werkstatt, Billardraum, Küche, Sofazimmer; außerdem das Büro. Früher zusätzlich das Fotolabor)
6. die Schule
7. Sie können zwei Escaperooms besuchen
8. evangelische Kindertagesstätte
9. im Edeka Metzgerei Marcinek
10. der Spielmannszug
11. vier (je zwei auf der Vorder- und auf der Rückseite des Hauses)
12. werktags von 7-13 Uhr
13. ein kaputtes Fenster auf der Rückseite des Gebäudes
14. an einer Straßenlaterne (zwischen JuZ und KiTa)
15. vier Bänke, geschützt durch einen Ahornbaum und eine Linde

Zurück